By URL
By Username
By MRSS
Enter a URL of an MRSS feed
 
or

Bei seinem ersten Auftritt seit seiner Flucht in die ecuadorianische Botschaft in London hat Wikileaks-Gründer Julian Assange US-Präsident Barack Obama aufgefordert, die "Hexenjagd" auf die Enthüllungsplattform zu beenden. Zudem dankte er der Regierung Ecuadors, die ihm diplomatisches Asyl angeboten hatte, und forderte von den USA die Freilassung des mutmaßlichen Wikileaks-Informanten Bradley Manning. Assange äußerte sich von einem Balkon der Botschaft aus, um einer drohenden Festnahme zu entgehen.